Coaching während und gerade wegen Covid 19

Eine für uns noch nie dagewesene Pandemie hält die Menschen weltweit in Atem. Alles um uns herum hat sich verändert. Verbindung, Covid-19, Coronavirus, Virus, China

Wir spüren die Folgen der Pandemie in allen Lebensbereichen. Man könnte sogar behaupten, unser soziales Gefüge ist aus den Angeln gehoben und wir erleben täglich neue Herausforderungen, denen es mit hohem Einsatz, Flexibilität und Offenheit zu begegnen gilt.

In solchen Lebenssituationen geraten wir Menschen immer wieder an unsere Grenzen. Sei es, weil uns so unendlich viel mehr abverlangt wird, wir uns Job mäßig neu orientieren müssen, weil soziale Strukturen entfallen, plötzlich alle in beengten Räumlichkeiten ihre Aufgaben bewältigen müssen, andere wiederum in die soziale Isolation fallen, Zusatzaufgaben hinzukommen, die früher andere übernommen haben, Freundschaften auf ein Minimum reduziert werden, Übergänge in einen neuen Lebensabschnitt alleine gemeistert werden müssen, ganze Existenzen ruiniert werden und Ängste zunehmen.

Im Moment gilt es, anzunehmen und zu versuchen, flexibel auf Veränderungen zu reagieren, um handlungsfähig zu bleiben. Coaching bietet die Möglichkeit, den Herausforderungen lösungsorientiert zu begegnen, mit den eigenen Stärken persönliche Herausforderungen zu meistern und neue Strukturen für ein „anderes“ Leben zu entwickeln.

Für alle, die vor einem persönlichen Kontakt Bedenken haben, biete ich neben Live-Coaching auch Facetime-Coaching an.

Beim Coaching halten wir die AHA+L-Regeln ein. Zusätzlich habe ich ein Luft- und Oberflächendesinfektionsgerät in meiner Coaching-Praxis aufgestellt, wie es Arztpraxen nutzen, das bis zu 99,9 % der Viren und Bakterien zerstört.